Bye bye Chile!

Santiago, 09. Oktober; 11:39 Uhr

Und schon ist es erneut an der Zeit, Abschied zu nehmen.

Nachdem ich gestern erst gegen halb ein Uhr nachts in meinem sooo süßen Hostel in Pudahuel, dem Bezirk im Westen Santiagos, angekommen bin, muss ich gleich schon wieder zum Flughafen.

Das finde ich dieses Mal wirklich schade, denn das Hostel und seine Besitzer sind soooo liebevoll und herzlich – da ist es fast ein Jammer, nicht länger zu bleiben!

Mein kleines eigenes Zimmerchen.
Ein liebevoll bestücktes Frühstücksbuffet zur Selbstbedienung 24 Stunden!
Wie gesagt- Selbstbedienung! 🙂
So heißt mein Zimmerchen! 😊 und alle Zimmer haben so niedliche Namen!
Und da ich momentan der einzige Gast war, hatte ich nicht nur das gesamte Erdgeschoss, sondern auch das Bad für mich allein!
Das Wohnzimmer…
…die Rezeption…
… Und das quasi Esszimmer.

Auch die Inhaber sind soooo lieb!

Hiermit spreche ich daher meine wärmste Empfehlung für das Matsofy House Hostel nur 10 Minuten vom Flughafen Santiagos entfernt, aus! Ich würde jederzeit noch mal hier nächtigen! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Bye bye Chile!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s